Data Analytics-Bausteine von MRC: schnelle Umsetzung – direkter Geschäftserfolg

18.02.2021 - Data & Analytics

Die erfolgreiche und gezielte Nutzung von Daten verschafft Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil – das sind keine Neuigkeiten mehr. Trotzdem stehen Unternehmen, die ihre Daten nutzen wollenimmer noch vor großer Komplexitätvor allem wenn es darum geht schnell vorzeigbare und skalierbare Ergebnisse zu erzielen. Insbesondere Leuchtturm- und Pilotprojekte sind dafür sehr gut geeignet, indem mit Hilfe kurzer Iterations-Zyklen echter Mehrwert intern und extern sichtbar und mit Kunden testbar wird. 

Um genau diese Schnelligkeit bei der Realisierung von Projekten zu ermöglichenhaben wir aus unseren zahlreichen Beratungsprojekten eigene Analytics Bausteine entwickelt. Diese Bausteine helfen die relevanten Probleme der Unternehmen entlang ihrer Analytics Journey zu adressieren und sind passgenau in unsere Beratungsprojekte integriertDadurch erarbeiten wir schnell und pragmatisch kundenindividuelle Ergebnisse, die Umsatzpotential aufzeigen, Kundenbindung stärken oder neue Geschäftsmodelle ermöglichen.  

Über die Data Science Bausteine, lassen sich die häufigsten Anwendungsfälle mit dem größten Geschäftspotenzial schnell und individuell realisieren. Die folgende Themengebiete lassen sich abdecken: 

Customer Insights & Analytics 

Zum Einsatz kommt unser Baustein für Customer Insigthts & Analytics immer dann, wenn schnell aus existierenden Kundendaten datengetrieben Mehrwert erzielt werden soll. Dazu gehört z.B. das Einlesen und Zusammenführen verschiedenster Datenformate aus den unterschiedlichsten Systemen, wie aus Customer Relationship Management Systeme-Commerce Shops oder ERP-Systemen. Darauf aufbauend werden die Kundendaten aggregiert und entlang verschiedener Dimensionen analysiert, wie z.B. 

  • Datengetriebene Kundensegmentierung 
  • Churn Prediction 
  • Customer Lifetime ValuePrediction 
  • Next best action-Recommendation 
  • Basket Value oder Association Analyse 
  • Spatial Analytics-Auswertung (Einzugsgebiete, Vergleich regionaler Händler-Performances, etc.) 
  • Dynamische Kohortenanalyse 

Dieser Baustein bildet die Grundlage, um z.B. Bestandskunden zielgenau mit relevanten Produkten anzusprechenRetention-Aktivitäten zu steuern und Neukundenakquise zu optimieren. Oft wird dieser Baustein auch mit dem Modul für Geschäftsmodelloptimierung & Pricing kombiniert.

Diagnostics & Predictive Maintenance 

Für unsere Kunden aus Industrien mit vernetzten Produkten adressieren wir mit unserem Diagnostics & Predictive Maintenance-Baustein Lösungen für die vorausschauende Wartung. Das inkludiert 

  • die eigenen Maschinendaten für Data Science-Modelle verwertbar zu machen,  
  • verschiedenste Vorhersage- und Diagonosemodelle für Ausfallvorhersage und Ursachenforschung zu testen,  
  • das beste Modell für den jeweiligen Use Case auszuwählen,  
  • auf Basis der Insights Empfehlungen für vorausschauende Wartung oder Produktverbesserungen zu geben. 

Dadurch ermöglichen wir negative Auswirkungen auf den Geschäftsablauf der Kunden unserer Kunden und auf die Kundenzufriedenheit zu verhindern 

Geschäftsmodelloptimierung & Pricing 

Der Baustein für Geschäftsmodelloptimierung & Pricing bildet standardisierte Elemente aus Lean Startup und datengetriebener Pricing Optimierung ab. Damit ist es möglich schnell eigene datengetriebene Optimierungen des Geschäftsmodells oder der Preispunkte zu realisieren. Im Detail bietet dieser Baustein vorgefertigte Module für 

  • Lean Startup-Tests, wie automatisiertes A/B-Testing, dynamische Landing Page-Erstellung und automatische Testauswertung 
  • Dynamische, szenariobasierte Business Case-Modellierung 
  • Verschiedene Conjoint-Analyse-Module, wie Choice Based Conjoint Analysis oder Dynamic Choice Conjoint Analysis 
  • Verschiedene datengetriebene Preisoptimierungsverfahren, die mithilfe von Kundentests in kürzester Zeit den optimalen Preispunkt auf Basis von Inferenz ermitteln können 

Durch diesen Baustein wird z.B. eine datengetriebene Optimierung der Preisstruktur, der sowohl die Kaufbereitschaft, die Produktverfügbarkeit als auch den Kundenwert mit einbezieht möglich 

Fazit

Die MRC Data Analytics-Bausteine erlauben es schnell und pragmatisch Data Science-Pilotprojekte umzusetzen und in direkten Geschäftserfolg zu übersetzen. Durch die Kombination der verschiedenen Bausteine konnten wir bereits in verschiedenen Projekten und Industrien schnell Ergebnisse erzielen. So haben wir z.B. für einen FMCG-Hersteller auf Basis der eigenen Kundendaten neue Insights zu Konsum-Mustern erzielt, neue datengetriebene Empfehlungen für Mehrabsatz geben und bessere Ansprachen je Kundensegment im eigenen Directto-Consumer Shop realisierten – und zwar sehr individuell auf die Kundenanforderungen zugeschnitten. Trotz der Individualität des Projekts lagen durch die Nutzung unser Data Analytics-Bausteinen innerhalb weniger Tage erste Erkenntnisse mit sichtbarem „Geschäftsimpact“ vor. 

Ansprechpartner: Dr. Daniel Nowakowski, Principal & Leiter "Data & Analytics"
Mail. d.nowakowski@muecke-roth.de


Zur Übersicht

Vielleicht auch interessant

How to talk about… change?

How to talk about…change? Die 3 Schlüssel-Bestandteile erfolgreicher Change Kommunikation Change Kommunikation ist einer der wichtigsten Bestandteile einer jeden Veränderungsinitiative. Doch wie man die Mitarbeiter davon überzeugen kann, den Change anzunehmen, beschäftigen sich die meisten Change Initiatoren nur ungern. Um Change Kommunikation wirksam zu machen,…

Zum Artikel
Die besten Berater 2021: brand eins zeichnet Mücke Roth & Company zum siebten Mal aus

MRC wird in der Branche „Technologie & Telekommunikation“ und im Beratungsfeld „Innovation & Wachstum“ ausgezeichnet Von dem Wirtschaftsmagazin brand eins und dem Statistikportal Statista untersucht, von Kunden und Kollegen empfohlen: MRC hat zum siebten Mal den Sprung in die Bestenliste geschafft und gehört zu den…

Zum Artikel
Data Analytics-Bausteine von MRC: schnelle Umsetzung – direkter Geschäftserfolg

Die erfolgreiche und gezielte Nutzung von Daten verschafft Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil – das sind keine Neuigkeiten mehr. Trotzdem stehen Unternehmen, die ihre Daten nutzen wollen, immer noch vor großer Komplexität, vor allem wenn es darum geht schnell vorzeigbare und skalierbare Ergebnisse zu erzielen. Insbesondere Leuchtturm- und Pilotprojekte sind dafür sehr gut geeignet, indem mit Hilfe kurzer Iterations-Zyklen echter Mehrwert intern…

Zum Artikel