Themenreihe: Loslegen mit Künstlicher Intelligenz (KI) – Anwendungsgebiete im Marketing und Vertrieb

16.06.2020 - Marketing & Vertrieb

Das ROI-Dilemma des Email Marketing: Der Ausweg durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz

„Jeder kann KI erfolgreich einsetzen!“

Das E-Mail Volumen steigt und wird im Jahr 2020 in Deutschland die Billionengrenze überschreiten. Gleichzeitig erleben viele Unternehmen einen Rückgang der Öffnungs-, Click- oder Abschlussraten und erleiden damit einen signifikanten Rückgang der Kampagnenprofitabilität. Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) können Kampagnenmanager diesen Trend umkehren. Die Technologie unterstützt in der Automatisierung, Segmentierung, Personalisierung und Loyalisierung.

HERAUSFORDERUNGEN IM EMAIL MARKETING.

Das Email Marketing sieht sich einer Vielzahl an Herausforderungen gegenüber. Als erstes sind da die Vorlaufzeiten zu nennen. Email ist ein schneller Kanal, aber aufgrund der oftmals langwierigen Vorlaufprozesse bedeutet Schnelligkeit ein Qualitäts- und Performanceverlust. Die aufwendigen Prozesse führen darüber hinaus dazu, dass bestimmte Kundengruppen gar nicht erst angesprochen werden, da eine Individualisierung zu aufwendig und damit nicht profitabel umsetzbar wäre. Das Gleiche gilt auch für die noch profitablen Segmente. Diese könnten noch personalisierter ausgesteuert werden, wenn die Kampagnenprozesse automatisiert wären. (…)

Zum vollständigen Artikel

Ansprechpartner: Bernhard Wecke, Research Fellow
Mail. b.wecke@muecke-roth.de


Zur Übersicht

Vielleicht auch interessant

B2G Sales & Marketing

Der Staat als Kunde – Milliardenbudgets & Vertriebsfrust Deutschland muss digitaler werden. Das hat auch der Staat verstanden und mit der „Digitalstrategie 2025 – Digitaler Staat“ eine große Offensive gestartet. Den Worten sollten Taten folgen, weshalb im Bundeshaushalt für 2020 mehr als 3,8 Milliarden Euro…

Zum Artikel
Agile Arbeitsmethoden: Essenzieller Bestandteil jedes Analytics-Projekts?

Analytics-Projekte sind nicht wie andere Software-Projekte Kein Wunder, dass bis zu 85 % von Analytik Themen nicht den erhofften geschäftlichen Mehrwert bringen (Gartner, 2021). Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Resultate von Analytics-Projekten – im Gegensatz zu anderen Software-Projekten – nicht im Voraus vorhersagbar…

Zum Artikel
NIMMSTA ist jüngstes Mitglied im MRC Start-up Fonds

NIMMSTA vereint smarte und robuste Hardware mit innovativer Software zu effizienten Workflows in der Intralogistik   Das Münchner Technologieunternehmen NIMMSTA bietet eine Industrial Smart Watch an, welche 3 in 1 ist: Smart Watch, Industrie-Scanner und E-Paper Touch Display. Damit werden Freehand Workflows möglich, welche zu…

Zum Artikel