Unser Team: Elena

20.11.2019 - Corporate & Karriere

Elena Soni-Mantel

HOCHZEIT NUR DANK WEDDING-RISIKO-MATRIX

 

Was bedeutet MS&C für dich?
Zu MS&C bin ich nach meinem Studium gestoßen. Ich konnte mich vom Consultant zum Principal entwickeln und gleichzeitig neben meinen beruflichen auch meine privaten Träume verwirklichen. Beruflich konnte ich in verschiedenen Unternehmen Projekte stemmen, an diversen Fragestellungen arbeiten und schließlich meinen richtigen Platz bei MS&C finden. Privat hat sich die Möglichkeit eröffnet, im Rahmen von Sabbaticals durch die Welt zu reisen und mich einem neuen Studium zu widmen. Neben meiner persönlichen Entfaltung finde ich es spannend, den Wandel des Unternehmens zu sehen: Die Themen haben sich seit meinem Start immer wieder verändert. Als ich zu MS&C kam, waren Smart Home, Blockchain und Prototyping noch nicht in aller Munde. Sich stets zu entwickeln und am Puls der Zeit zu bleiben, ist für uns essentiell. Worauf ich besonders stolz bin, ist unsere einzigartige Kultur, der wahre MS&C-Spirit der trotz aller Veränderungen unser höchstes Gut geblieben ist.



Welche Rolle und Aufgaben hast du bei MS&C?
Manchmal frage ich mich tatsächlich: Wer bin ich und wenn ja wie viele, denn bei MS&C bin ich ein Chamäleon. Als Mitglied des Führungskreises beteilige ich mich an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens, als Projektleiterin manage ich Teams, als Mentorin arbeite ich gemeinsam mit meinen Kollegen an ihrer Weiterentwicklung und agiere auch mal als Kummerkasten (umgekehrt genauso!). Als Key Account Managerin und Co-Leiterin des Competence Centers „Digitale Schlüsselrollen“ versuche ich stets die bestmögliche Lösung für unsere Kunden zu entwickeln, ich bin Ansprechpartnerin für einige meiner Kolleginnen und schließlich bin auch ich ein Mensch, der auf den Projekten versucht, das Beste zu geben mit allen Höhen und Tiefen, die dazu gehören. Dieser Mix ist für mich genau richtig!

Was waren deine persönlichen und beruflichen Highlights der letzten 2 Jahre?
Im Sommer 2018 wurde ich in den MS&C Führungskreis aufgenommen. Ein Meilenstein, auf den ich sehr stolz bin. Nicht, weil ich die erste Frau in der Geschichte von MS&C bin, der dies gelungen ist, sondern weil ich seitdem gemeinsam mit unseren Partnern etwas bewegen kann. Ein weiteres Highlight ist es für mich, wenn aus kurzen Projekten belastbare Kundenbeziehungen werden – diese zu entwickeln und beizubehalten macht mir Spaß. Privat ist meine Hochzeit in Griechenland ein wahres Highlight, das mir bewiesen hat, wie wichtig strukturiertes Programm-Management ist. Zunächst wurde ich belächelt für meine Wedding-Risiko-Matrix – als dann 10 Minuten vor der Trauung das größte Risiko eingetreten und der Pfarrer ausgefallen ist, waren alle erleichtert, dass es einen Plan B gab und wir heiraten konnten.

Woraus ziehst du deine Energie für den Berateralltag? Was machst du wenn du nicht bei MS&C bist?
Ich habe das große Glück privat wundervolle Menschen um mich zu haben. Ganz vorne dabei ist meine verrückte Familie, die mir zeigt, welche Werte wirklich zählen: Empathie und Lebensfreude. Egal, ob ein Tag gut oder schlecht war, es gibt stets einen Grund, um auf den Tischen zu tanzen. Mein Mann ist mein Partner in Crime, wir teilen die gleiche Leidenschaft für fremde Kulturen und stürzen uns am liebsten gemeinsam ins Abenteuer: So haben wir uns während eines Sabbaticals gegenseitig zum höchsten Sky-Dive der Welt (Abel Tasman in Neuseeland) animiert und Free-Camping ohne Zelt im australischen Outback überlebt. Wunderbar entspannen kann ich auch bei einer Wanderung in den Bergen, beim Chillen in einer hippen Strandbar oder bei ausgedehnten Shopping-Trips mit meiner Schwester.


„80% ALLER PROBLEME IM BERATER-ALLTAG KÖNNEN BEI EINER TASSE CAPPUCCINO GELÖST WERDEN.“

Was ist dein ultimativer Berater-Tipp?
Bei aller Liebe für Slides, Pitches und den weiteren Berater-Tools sollten wir nicht vergessen, dass Beratung vor allem People-Business ist. So versuche ich mir stets vor Augen zu führen, was den Menschen auf der anderen Seite antreibt, welche Herausforderungen ihn bewegen, welche Chancen er nutzen möchte. Auf diese Weise konnte ich heikle Situationen meistern und einen gemeinsamen Weg einschlagen. Nicht selten erzähle ich meinen Kollegen, dass 80% aller Probleme im Berater-Alltag bei einer Tasse Cappuccino gelöst werden können.

Du möchtest mehr über uns und unser Team erfahren? Du hast Interesse an einem Einstieg bei MSC? Unser HR Team freut sich auf deine Nachricht!

Ansprechpartner: Carolin Scheffer, Senior HR Managerin
Mail. karriere@muecke-roth.de


Zur Übersicht

Vielleicht auch interessant

RELEVANZ UND MEHRWERT SIND KING, DATENSILOS TABU: 5 FAKTOREN ERFOLGREICHER PERSONALISIERUNGSKAMPAGNEN

Eine Personalisierungskampagne braucht ein ordentliches Fundament, um erfolgreich zu sein Denn: Personalisierung ist mehr als der jeweilige Vorname in der E-Mail. Wer mit seinem Unternehmen aus der Flut der Werbebotschaften herausstechen möchte, muss auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingehen. Hierbei bietet die Digitalisierung Unternehmen…

Zum Artikel
Der Markteintritt („Go-to-market“) von digitalen Produkten & Services ist ein anderes Spiel

Industrieunternehmen werden mit einem traditionellen Markteintritt scheitern „Predictive Maintenance“, „Flottenmanagement Systeme“, „Remote Service Anwendungen“. Die Digitalisierung hat viele neue Möglichkeiten mit sich gebracht, die sich Industrieunternehmen zu nutzen gemacht haben. Viele Unternehmen legen ihren Fokus beim Go-to-Market mittlerweile auf Produkte & Features, vernachlässigen dabei aber…

Zum Artikel
Unser Team: Jan S.

SELBST ERFUNDENES LEBENSMOTTO: THINK BIG, GET THINGS DONE AND HAVE VALUES Interview mit Jan Schwerdtfeger, Consultant   Wieso hast Du Dich damals für einen Einstieg bei MRC entschieden? Für mich war es immer wichtig, auch in einer Einstiegsposition eine Stimme und einen Impact zu haben.…

Zum Artikel